Weihnachtspreisschießen 2014

Letzte Aktualisierung: 14.06.2016 11:28


Weihnachtspreisschießen für
Kinder und Jugendliche

Bereits am frühen Nachmittag begann am Sonnabend, dem 13. Dezember 2014, das Weihnachtspreisscheißen für die Kinder und Jugendlichen.

Jugendleiterin Fabiola Cantero-Schramm und ihr Stellvertreter, Lars Trebbin, nahmen anschließend die Siegerehrungen vor.

Die Kinder ermittelten den Sieger mit dem Lichtpunktgewehr. Es siegte Moritz Trebbin mit 11 Treffern vor Emilio Schramm (9 Treffer) und Alexi Bozinis (7 Treffer).

Das Gruppenfoto mit den Teilnehmern beim Kinderpreisschießen kann man sich

... hier vergrößert anschauen.

 

Etwas später übernahm Schießsportleiter Guido Zimny die Bekanntgabe der Gewinner beim Jugendpreisschießen.

Hier siegte Till Zimny (Teiler 62). Den zweiten Platz belegten  Paul Trebbin und Phillip Lindemann, die beide mit dem Luftgewehr einen Summenteiler von 137 schossen.

Das Foto links mit den Teilnehmern am Jugendpreisschießen kann man sich

... hier vergrößert anschauen

Alle Ergebnisse des Weihnachtspreisschießens 2014 und der Jahre davor kann man.

 

... hier aufrufen

Ingrid Abramowski, Renate Hackmann und Jan Hackmann kümmerten sich ums leibliche Wohl am Ausschank und beim Wurstbrotschieren.

Am Schießen um den Albrecht-Pokal beteiligten sich immerhin 13 Kontrahenten. Fünf davon schossen die höchstmöglichen 200 Ring, so dass der letzte Teiler entscheiden musste. Der Entscheid ging zugunsten von Gerd Zimny (Teiler 61), der vor Thomas Hackmann (Teiler 85) gewann.

Beim Preisschießen der Erwachsenen siegte Ralph Krichel (Gesamtteiler 45) vor Carsten Salge (GT 58) und Gerd Zimny (GT 89).

Die besten Schüsse des Turniers gaben Ralph Krichel und Eckhard Lindemann ab. Beide schossen einen Einzelteiler 3.

Die beiden nachfolgenden Fotos mit den Gewinnern 2014 kann man sich durch Anklicken auch vergrößert anschauen!