Weihnachtspreisschießen 2010

Letzte Aktualisierung: 14.06.2016 11:19


Weihnachtspreisschießen und
Aufhängen der Jagdscheibe 2010

In diesem Jahr erstreckte sich der Kampf vor den Scheiben um Weihnachtsbaum und Weihnachtsbraten wieder über zwei Tage. Am Sonnabend und Sonntag, 4. und 5. Dezember 2010, herrschte reger Betrieb im Wiedenbrügger Schützenhaus.

Draußen hatte der Winter Einzug gehalten. Bei Temperaturen um minus 8 °C herrschte starkes Schneetreiben vor. Gut, dass die Heizung im Herbst repariert wurde, denn so ließ es sich drinnen gut aushalten.

Jagscheibe für Ines Bauermeister

Aber bevor es sich die Teilnehmer am Weihnachtspreisschießen drinnen so richtig gemütlich machen konnten, ging es erst einmal nach draußen. In die Nachbarschaft, zu Ines Bauermeister.

Die nämlich hatte bereits im Oktober beim Ausschießen der Jagdscheibe (wieder ein echter Titze) mit einem bemerkenswerten Blattschuss gegenüber 20 Konkurrenten durchgesetzt. Jetzt wurde die Trophäe wenn auch nicht an die Hausfassade, so doch an den heimischen Katzenkratzbaum angelascht.

Siegerehrung durch den Vorsitzenden

Weil Jugendleiterin Tina Zimny verhindert war, und weil deshalb die Kinder unter 12 Jahren nicht mit der Laseranlage am Wettbewerb lichtpunkten konnten, fiel die Beteiligung zwar etwas geringer aus als im Vorjahr. Trotzdem war die Veranstaltung mit knapp 40 Teilnehmern gut besucht.

Am Sonntagabend war die Reihe dann an Hans-Dieter Wedemeyer, die Gewinner bekannt zu geben. Dies waren 2010:

Kinder- und Jugendliche (12 bis 17 Jahre):

Platz 1 Lisa-Marie Zimny Teiler   98
Platz 2 Jan Hackmann Teiler 130
Platz 3 Jan-Niclas Vogt Teiler 303


Erwachsene:
 

Platz 1 Ramona Görlich Teiler 77
Platz 2 Achim Vogt Teiler 96
Platz 3 Norbert Daldrup Teiler 97

Beste Teilerschüsse:

Der beste Schuss des gesamten Turniers gelang Lisa-Marie Zimny mit einem Teiler 4.

Bei den Erwachsenen schossen Norbert Daldrup einen Teiler 7 und Ramona Görlich einen Teiler 10.

Albrechtpokal Gesamtergebnisse

Der Albrechtpokal ging in diesem Jahr an Wilfried Hentschke mit 198 Ring und einem Teiler von 110. Auch Christian Lübking und Guido Zimny schossen jeweils 198 Ring, aber die schlechteren Teiler.

Alle bislang erzielten Wettkampfergebnisse auf einen Blick kann man sich

... hier ansehen