Weihnachtspreisschießen 2006

Letzte Aktualisierung: 14.06.2016 11:07


Auch mit der Beteiligung der Erwachsenen und Jugendlichen konnte Vereinsvorsitzender Hans-Dieter Wedemeyer rundum zufrieden sein.

Den Albrechtpokal sicherte sich 2006 mit 200 Ring Christian Lübking, Zweiter wurde Kai Hoffmann (199), Dritter Wilfried Hentschke (198).

Beim Kinderpreisschießen mit dem Lasergewehr siegte Brian Klein, gefolgt von Lisa-Marie Zimny und Nico Bozinis.

Bei den Jugendlichen setzte sich Timea Wedemeyer (Teiler 124) vor Schwester Samira Wedemeyer (304) durch.

Bei den Erwachsenen stellte Altersschütze Gerd Zimny seine Treffsicherheit mit einem Gesamtteiler von 51 einmal mehr unter Beweis. Schießsportleiter Guido Zimny (Teiler 68) belegte den zweiten Rang, Christian Lübking (Teiler 70) den dritten.

Weihnachts-Preisschießen auch für Kinder

Wiedenbrügge. Das war neu beim Wiedenbrügger Schützenverein: Zum ersten Mal hatten die Kinder ein eigenes Weihnachts-Preisschießen. Mitmachen konnten sie bereits ab sechs Jahren, denn das ist die Altersgrenze, von der an das Schießen mit einem Laserpunkt-Gewehr erlaubt ist. 13 Kinder haben das Angebot ausgenutzt und dazu noch mehr bekommen: Das Schützenheim wurde zu einer kleinen Backstube. Es gab frische Waffeln, die Kinder konnten Knusperhäuschen zusammenkleben und für den Weihnachtsbaum Engelchen basteln. Kinder, die beim Schützenverein mitmachen möchten, können sich bei Hans-Dieter Wedemeyer unter der Telefonnummer (0 50 37) 33 73 und bei Guido Zimny unter der Telefonnummer (0 50 37) 52 11 informieren oder zu einem Schnuppertraining kommen. Sonntags von 10 bis 12 Uhr sind interessierte Kinder willkommen.

(C) Schaumburger Nachrichten Dienstag, 12.12.2006 ade / ade

Der beste Schuss der gesamten Veranstaltung überhaupt gelang diesmal Timea Wedemeyer.

Und zwar mit einem "blitzsauberen" Einzelteiler 4. (siehe Foto)

Bei Interesse kann man alle Schießergebnisse des KKSV Wiedenbrügge-Schmalenbruch auch

... hier nachlesen