Weihnachtspreisschießen 2001

Letzte Aktualisierung: 13.06.2016 16:49


Super Beteiligung beim Preisschießen

Erfreulich großen Zuspruch fand das diesjährige Weihnachtspreis-schießen des Schützenvereins Wiedenbrügge. Über 60 Jugendliche und Erwachsene nahmen aktiv an dem dreitätigen Vergleichsschießen teil.

Am Sonntagabend konnten Jugendleiterin Beate Gierke und Schießsportleiter Kai Hoffmann dann zusammen mit dem stellvertretenden Vereinsvorsitzenden Achim Vogt die Sieger bekanntgeben.

Zuvor wurde jedoch Jugendleiterin Beate Gierke besonders dafür gelobt, dass sie mit dem Vereinsnachwuchs zahlreiche Bastelarbeiten angefertigt hatte, die im Rahmen der Siegerehrung allesamt verkauft wurden. Der Erlös kommt wiederum der Jugendarbeit des Vereins zugute.

Sieger bei den Jugendlichen

Bei den Schülern und Jugendlichen konnte sich Cedric Büsselberg mit einem Gesamtteiler von nur 63 Ring vor Jennifer Gierke (128) und Nadine Büsselberg (131) durchsetzten (Foto rechts)

Sieger bei den Erwachsenen

Mit einem Gesamtteiler von 64 verwies Schützenoberst Heinz Lübking bei den Erwachsenen Rolf Geisler (71), Sabine Büsselberg (74) und Rolf Gierke (84) auf die Plätze. Leider war er am Sonntagabend verhindert und konnte seinen Gewinn nicht selbst in Empfang nehmen (Foto links).

 

Beste Teilerschüsse des Turniers

Die besten Teilerschüsse gelangen diesmal Cedric Büsselberg (12), Rolf Geisler (6) und Christina Fienemann (12) (Foto links).

Gewinner Albrechtpokalschießen

Beim Ausschießen des Albrecht-Pokals erzielten Hilke und Heiner Lübking die höchstmöglichen 200 Ring, so dass hier der Gesamtteiler entscheiden musste. Mit einem Teiler von 30 konnte sich Hilke Lübking denkbar knapp vor ihrem Bruder Heiner (40) und der Drittplatzierten Ingrid Abramowski behaupten.

Alle Ergebnisse der letzten Jahre kann man in der Schießsportstatistik des Vereins

... hier nachlesen