Mitgliederversammlung Schützenverein am 5. Januar 2008

Letzte Aktualisierung: 12.06.2016 17:33


Jahreshauptversammlung 2008
Kleinkalibersportschützenverein
Wiedenbrügge-Schmalenbruch
von 1930 e. V.

Eröffnung und Berichte

Ein Mitglied mehr als im Vorjahr konnte Vorsitzender Hans-Dieter Wedemeyer bei der Mitgliederversammlung des KKSV im Vereinsheim begrüßen. Ein Drittel der 181 Mitglieder war der Einladung gefolgt. Seitens des Präsidiums des KSV nahm Regionssprecher Klaus Bolte als Gast teil.

Während sich die "junge Garde" ums Einschenken kümmerte, hielten die Vorstands-mitglieder ihre Jahresberichte. Guido Zimny als Schießsportleiter, Ingrid Abramowski als Damenleiterin, Kai Buschmann als stellvertretender Jugendleiter, Hans-Jürgen Abramowski als Sprecher der Altersschützen, Wilfried Hentschke als Schriftführer und Jürgen Hentschke als Schatzmeister.

Auszeichnungen

Beste Schützin beim vereinsinternen Damenschießen war 2007 Inge Küchmann. Für ein Jahr ging die Wandertrophäe - ein "echter Titze" - in ihren Besitz über.

Bester Altersschütze 2007 wurde Werner Schweer. Den besten Gesamtteiler und auch den besten Einzelteiler (Teiler 3) schoss beim Altersschießen jeweils Wilfried Borges.

Lob und Tadel

Wenn das Engagement des amtierenden Jugendleiters im letzten Jahr auch reichlich zu wünschen übrig ließ, so gab es auch Lichtblicke in der Jugendarbeit. Besonders hervor gehoben wurde das von Tina Zimny durchgeführte Kinderschießen.

Ehrungen für Vereinszugehörigkeit

Die Ehrungen für langjährige Vereinstreue nahmen Klaus Bolte und Hans-Dieter Wedemeyer vor. Die Jubilare erhielten Urkunden und Anstecknadeln, die in diesem Jahr pünktlich ausgeliefert worden waren.

Das Foto unten zeigt die während der Versammlung anwesenden Geehrten (von links nach rechts):

Nicht anwesend waren Jörn Türnau (15 Jahre), Marga und Siegfried Kirst (25 Jahre), Heinz-Dieter Hesterberg und Alfred Pagel (beide 40 Jahre).

Manfred Hoffmann 50 Jahre
Karl Schneider 25 Jahre
Jennifer Gierke 15 Jahre
Werner Stahlhut 15 Jahre
Edith Schneider 25 Jahre
Beate Gierke 15 Jahre
Reinhard Krause 50 Jahre
Natalie Gierke 15 Jahre

Vereinsfinanzen

Nach Aussage des Schatzmeisters sind die Vereinsfinanzen solide. Der Kredit für den Umbau des Vereinsheimes wird voraussichtlich 2009 gänzlich getilgt sein.

 




>