KKSV Wiedenbrügge - Vereinsheim - Umrüstung LG-Stände

Vereinsheim KKSV: Umrüstung LG-Stände Anfang 2015

Letzte Aktualisierung: 12.06.2016 16:15


 

Umrüstung der sechs Luftgewehrstände

Nachdem die beiden Kleinkaliber-Stände im Herbst 2014 umgerüstet waren, konnte die elektronische Schussauswertung bei internen Schießen im Wirkbetrieb ausgiebig getestet werden. Im Januar 2015 beschloss der Vorstand, aufgrund dieser Erfahrung auch die Umrüstung der sechs LG-Stände in Angriff zu nehmen.

Nachdem die Zuschussbestätigung des Kreisportbundes Schaumburg über 6.900,- Euro eingetroffen war, wurden die erforderlichen Komponenten für die Umrüstung auf das System OpticScore bei der Firma DISAG bestellt. Um mit dem Projekt vor der Auszahlung der Zuschüsse beginnen zu können, stellten Vereinsmitglieder zinslose Darlehn für die Zwischenfinanzierung zur Verfügung. Zeitnah ging dann aber auch der bewilligte Zuschuss des Kreisportbunden ein. Hier gilt unser besonderer Dank dem zuständigen Referenten für die Sportstättenförderung, Herrn H.-Jürgen Hohmeier, der uns schon ab der Antragstellung fachkundig und engagiert unterstützte. Auch der zweite Teil des Zuschusses der Gemeinde Wölpinghausen in Höhe von noch einmal 2.500,- Euro wurde ausgezahlt, wofür wir uns ebenfalls herzlich bedanken. Etwa 11.500,- Euro der gesamten Projektkosten in Höhe von bislang 23.500,- Euro musste der Schützenverein selbst übernehmen.

 

Projektstart am 23. Januar 2015

Am Wochenende nach der Jahreshauptversammlung des KKSV begannen die Vorbereitungen für die Umrüstung. Zunächst wurde der in die Jahre gekommene Prallschutz entfernt und durch neue Weichfaserplatten ersetzt.

Um die elektronischen Messrahmen mit den Schützeninformationszentren SIZ (Touch-Screen-Monitore) am Schießstand und dem Server im Auswerteraum zu verbinden, mussten zunächst einige Hundert Meter Datenkabel eingezogen werden.

Außerdem wurden Arbeiten für die geplante Visualisierung der Schießergebnisse im Aufenthaltsraum und für die WLAN-Versorgung des Schützenhauses ausgeführt.

 

Netzwerk-Konfiguration

Nachdem alle Kabel verlegt und alle Hardware-Komponenten montiert waren, musste das Netzwerk konfiguriert werden.

Die aktuellen Software-Updates wurden auf dem Server (OSS) und den Schützeninformationszentren (SIZ) installiert. Danach wurde die grundsätzliche Funktionalität der Anlage überprüft.

Herzstück und Knotenpunkt ist der Datenschrank im Auswerteraum. Hier enden alle Verbindungskabel auf einem Switch, und hier findet das Routing für das elektronische Auswertesystem statt.

Ein Laserdrucker ist ebenfalls in das Netzwerk eingebunden und druckt bei Bedarf die Schießergebnisse als Zahlenwerk und Grafik aus. Auch der jeweilige Schütze kann nach Beendigung des Durchganges diesen Ausdruck am SIZ anstoßen.

Im unteren Teil des Datenschrankes sind die Video- und Audiokomponenten für die Visualisierungen im Aufenthaltsraum untergebracht.

Eine der sechs sechs Schießbahnen wurde für das "Schießen" mit dem Lasergewehr vorbereitet. Hier können Kinder unter 12 Jahren an Wettkämpfen teilnehmen, die noch nicht mit Luftdruckwaffen schießen dürfen. Die Auswertetechnik funktioniert hier über einen Laserstrahl. Trifft dieser ins Schwarze, so leuchtet das Zielbild grün auf.

Die Messrahmen wurden mit automatischen Zielbildwechslern ausgestattet. Je nach gewählter Disziplin wechselt das "Schwarze" im Messrahmen seinen Durchmesser.

Während auf dem SIZ (Touch-Screen-Monitor) nur die eigenen Ergebnisse des Schützen angezeigt werden, können im Auswerteraum alle Einzel- und Gesamtergebnisse aufgerufen werden. Das Screenshot unten rechts kann man sich bei Bedarf

... hier vergrößert anschauen

 

Überführung in den Wirkbetrieb

Nachdem die umgerüsteten Schießstände bei zwei internen Schießen der Altersschützen bereits erfolgreich im Wirkbetrieb liefen, wurde die Anlage erstmalig im Rahmen des Osterpreisschießens den Vereinsmitgliedern und Einwohnern präsentiert. Bis auf kleinere Bedienfehler verlief der komplette Schießbetrieb reibungslos.

Auch die Presse berichtete über die erfolgreiche Umrüstung der Seilzuganlagen auf eine elektronische Schussauswertung.

Den Bericht im Schaumburger Regional-Magazin kann man  ... hier aufrufen

Den Bericht in den Schaumburger Nachrichten kann man  ... hier aufrufen