Jahreschroniken Schützenverein - Retrospektive 2012

Letzte Aktualisierung: 10.02.2016 16:01

Jahreshauptversammlung des Schützenvereins

Am Sonnabend, dem 7 Januar 2012, zog der Schützenverein seine Bilanz zum abgelaufenen Geschäftsjahr 2011. 56 der insgesamt 179 Mitglieder folgten der Einladung.

Vorstandswahlen standen nicht auf der Tagesordnung, auch keine Änderung der Vereinsatzung. Beschlossen werden musste hingegen über eine Beitragserhöhung.

Außerdem standen sage und schreibe 18 Ehrungen für langjährige Vereinszugehörigkeit auf der Agenda. Die nahm der Präsident des KSV Schaumburg, Harald Niemann, vor. Zur ausführlichen Berichterstattung geht es

... hier


Vereinsmeisterschaften 2012

Gleich im Anschluss an die Generalversammlungen wurden die Stände wieder aufgebaut, damit bereits am Sonnabend, dem 28. Januar 2012, die Vereinsmeister des KKSV Wiedenbrügge-Schmalenbruch ermittelt werden konnten.

Außer Beate Gierke, die sich den Titel beim LG-Auflageschießen sicherte, stellte in diesem Jahr alle Vereinsmeister die Familie Zimny.

Die Orden wurden allerdings erst im Rahmen der nächsten Mitgelierversammlung Anfang 2013 verteilt. Alle Ergebnisse zu den einzelnen Kategorien kann man

... hier nachlesen


Osterpreisschießen 2012

Traditionell fand das Osterpreisschießen wieder am Gründonnerstag, 5. April 2012, statt.

Bei den Kindern siegte Christian Brunkhorst vor Paul Trebbin und Luis Gerland, bei den Jugendlichen Jan-Niclas Vogt vor Nico Bozinis und Melina Bozinis.

Bei den Erwachsenen setzte sich Georgios Bozinis vor Jörg Hasemann und Rolf Gierke durch.

Alle Ergebnisse der letzten Jahre kann man

... hier nachlesen


Das Kleinste Schützenfest der Welt - 2012

Jubiläumsstimmung im Roderik-Tal! Zum zehnten Mal feierten wir in diesem Jahr auf dem Festplatz am Futtersilo "Das Kleinste Schützenfest der Welt", und zwar vom 15. bis 17. Juni 2012. Einen umfassenden Bericht mit vielen Informationen und Fotos gibt es

... hier


Jagdscheibenschießen 2012

Bei guter Beteiligung und in bester Stimmung wurde mit dem Jagdscheibenschießen am 13. Oktober 2012 die Herbstsaison im Schützenhaus eröffnet. Parallel dazu wurde der Pagel-Pokal ausgeschossen.

Im Stechen konnte sich Rolf Gierke mit einem sauberen Blattschuss gegen die Konkurrenz durchsetzen und die von Eckhard Titze gefertigte Trophäe in Empfang nehmen. Wie schon im Vorjahr wurde Wilfried Hentschke der von Alfred Pagel gestiftete Wanderpokal übergeben.

Alle Ergebnisse der Vorjahre kann man

... hier nachlesen


Jahresabschluss der Altersschützen

Jeweils am ersten Freitag im Dezember feiern die Altersschützen den Jahresabschluss mit einem gemeinsamen Essen. Die Zubereitung übernahm auch in diesem Jahr Eckhard Titze. Beim traditionell dazugehörigen Pokalschießen konnte sich in diesem Jahr Wilfried Hentschke vor Heinz Gierke und Jürgen Hentschke durchsetzen.

Als besten Altersschützen 2012 gab Sprecher Spartenleiter Hans-Jürgen Abramowski bei der der Jahreshauptversammlung 2013 Heinz Gierke bekannt. Zweiter wurde Gerd Zimny, Dritter Wilfried Hentschke.

Alle Ergebnisse zum Altersschießen kann man

... hier nachlesen


Weihnachtspreisschießen 2012

Kinderschützenkönig Christian Brunkhorst konnte in diesem Jahr auch das Weihnachtspreisschießen für sich entscheiden. Bei den Jugendlichen siegte Lisa-Marie Zimny vor Nico Bozinis und Phillip Lindemann.

Bei den Erwachsenen sicherte sich Jürgen Hentschke den ersten Preis, einen Weihnachtsbaum-Gutschein von Hesterberg. Beate Gierke und Wilfried Hentschke folgten auf den Plätzen zwei und drei. Alle 26 Teilnehmer erhielten einen Preis.

Den parallel dazu ausgeschossenen Albrecht-Pokal konnte wie bereits im Vorjahr Thomas Hackmann in Empfang nehmen. Alle Ergebnisse kann man

... hier nachlesen


Die Lesung - 2012

Kurz vor Weihnachten wurde in Wiedenbrügge noch einmal Kulturgut geboten. Am Sonnabend, dem 21. Dezember 2012, fand im Schützenhaus die Adventslesung statt.

Hatte im letzten Jahr "Märchenonkel" Jürgen Hentschke eine Auszeit genommen, so "streikte" in diesem Jahr das Personal. Engelchen und Teufelchen trugen nicht in gewohnter Art und Weise Loriots Adventsgedicht vor, und sie berichteten eben auch nicht im Engel-TV über die wichtigsten Ereignisse des sich zu Ende neigenden Jahres. Und selbst Hexenhammer verweigerte in diesem Jahr den Dienst.

Zur ausführlichen Berichterstattung (über alle Lesungen) geht es

... hier


 

... hier zu den Berichten über die Zeit davor